Kopierer Leasing
Geld gespart durch Miete statt Kauf

Kopierertypen und -modelle

Der Markt für Kopierer ist groß: Vom kleinen Tischkopierer für den Schreibtisch bis hin zu großen Standgeräten, die viele tausend Seiten pro Monat kopieren können, gibt es Kopierermodelle für jeden Bedarf. Doch die Fotokopierer unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich Ihres Einsatzbereichs und Ihrer Kapazität. Auch technologisch ist das Angebot heutzutage stark differenziert. In dieser Ratgeberrubrik informieren wir Sie umfassend über alle wichtigen Aspekte des Kopierermarktes und geben einen Überlick über die Geschichte, die Einsatzbereiche und die Stärken und Schwächen der verschiedenen Kopiertechnologien.

Analog oder digital kopieren?

Bis in die 2000er Jahre hinein war die Analogkopie durchaus noch verbreitet im geschäftlichen Umfeld zu finden. Mittlerweile sind jedoch die analogen Kopierer von Ihren digitalen Nachfolgern fast vollständig verdrängt worden. Aber wer hat das Kopierverfahren wie wir es heute kennen eigentlich erfunden und was genau ist der Unterschied zwischen Analog- und Digitalkopierern?

Laserkopierer oder doch lieber Tintenstrahl?

Verbreitet kommen in Unternehmen Kopierer und Drucker zum Einsatz, die auf der Laserdrucktechnolgie basieren. Die höhere Druckgeschwindigkeit und die geringeren Kosten pro Kopie machen Laserkopierer vor allem für Vielkopierer in Büros interessant. Doch was genau ist der technologische Unterschied zwischen Laser und Tinte? Was sind die Stärken und die Schwächen der verschiedenen Kopierermodelle?

Multifunktionsdrucker oder Spezialgerät?

Vor allem in kleinen Unternehmen oder für Selbstständige stellen sich die folgenden Fragen: Brauche ich einen Kopierer? Faxe ich genug für ein Faxgerät? Wie oft scanne ich Dokumente ein? Häufig lohnt sich die Anschaffung eines Spezialgeräts nicht, da es einfach zu wenig genutzt würde und die Anschaffungskosten in keinem Verhältnis zum Nutzen stünden. Wer trotzdem auf ein digitales Büro setzt und auf alle Eventualitäten vorbereitet sein möchte greift auf ein Multifunktionsgerät zurück. Was genau sind die Vorteile dieser Multifunktionsdrucker? Wo liegen die Schwächen der MFP?