Kopierer Leasing
Geld gespart durch Miete statt Kauf

Druckkosten einsparen

Heizung, Wasser, Porto. Die Liste der Möglichkeiten um Kosten im Büro zu sparen ist lang. Wer konsequent nach Quellen der Energie- und Ressourcenverschwendung im Unternehmen sucht und diese Sparpotenziale nutzt, kann die fixen und variablen Kosten im Büro erheblich reduzieren. Ein weiterer Pluspunkt: Umweltschutz und Kostenreduzierung gehen bei vielen Maßnahmen im Büro Hand in Hand. Dies gilt besonders für die Optimierung der Ausgaben für Drucke und Kopien, denn Energieeffizienz und Materialeinsparungen sind die zwei wichtigsten Aspekte bei der Optimierung der Druckkosten.

So ist ein reduzierter Verbrauch von Ressourcen aller Art auch ein zentraler Bestandteil von Managed Print Services (MPS). Wer also neben der kostengünstigen Beschaffung von Kopiergeräten durch Miet- oder Leasingmodelle auch MPS nutzt um die Ausgaben für den Dokumentenoutput zu senken, kann nachhaltig Ökologie und Ökonomie gewinnbringend verbinden.

5 Strategien für umweltbewusstest und kostengünstiges Kopieren und Drucken:

  1. Regelmäßige Modernisierung der Geräte:

    Einsparungen bei Energiekosten durch neue, effizientere Kopierer oder Drucker.

  2. Einsatz von Multifunktionsdruckern (MFP):

    Nicht das Faxgerät, der Drucker und der Kopierer verbrauchen Energie, sondern nur noch ein einziges Gerät.

  3. Automatischer Duplexdruck als Standard-Druckeinstellung:

    Das reduziert erheblich den Papierverbrauch und somit auch Lagerkosten.

  4. Digitalisieren von Arbeitsabläufen:

    Weniger Memos, Präsentationen, Zusammenfassungen etc. müssen ausgedruckt werden. Das spart nochmal viel Papier, Tinte und Toner ein!

  5. Recycling von Altgeräten:

    Übernimmt der Anbieter des Kopiererleasing oder der MPS auch die Entsorgung alter Geräte? Sind die neuen Geräte aus recycelten Materialien hergestellt?

Das Zusammenspiel dieser Strategien sowie die konsequente Kontrolle und Steuerung sämtlicher Druck- und Kopierprozesse im Hinblick auf Umweltfreundlichkeit schonen so nicht nur Mensch und Natur, sondern auch die Betriebsausgaben nachhaltig. Dabei ist es jedoch nicht mit dem Kauf von Kopierern getan, die mit einem Energielabel ausgezeichnet sind. Druckkostenoptimierung und Umweltfreundlichkeit können nur langfristig unter einen Hut gebracht werden, wenn die hier genannten Strategien handlungsleitend für alle Mitarbeiter und Kollegen werden.

Tipp: Schneller Schlafmodus, Stilllegung am Wochenende!

Bei den meisten Kopiergeräten kann man einstellen, nach welcher Zeit der Nicht-Nutzung das Gerät in den stromsparenden „Schlaf-Modus“ versetzt wird. Wählen Sie diesen Zeitraum möglichst kurz. So können Sie an dieser Stelle viel Energie einsparen. Am Wochenende oder vor Feiertagen sollten Sie die Geräte sogar komplett vom Netz nehmen, zum Beispiel durch eine ausschaltbare Mehrfachsteckdose oder eine Zeitschaltuhr. Schalten Sie die Geräte aber rechtzeitig vor Arbeitsbeginn wieder ein: Die Fototrommeln der Kopierer müssen elektrisch vorgeheizt werden - für eine optimale Kopierqualität mindestens eine Stunde.