Kopierer Leasing
Geld gespart durch Miete statt Kauf

Tests und Preisvergleich - was kostet ein Kopierer?

Die Preisspanne der Geräte hängt in erster Linie von ihrem Funktionsumfang ab.

Wenn Sie ein Multifunktionsgerät benötigen, das drucken, scannen, faxen und kopieren können soll, werden Sie einen höheren Betrag investieren, als wenn Sie nur Schwarzweiß-Drucke anfertigen müssen.

Günstige Geräte für den Heimbedarf bekommen Sie schon ab ca. 100 Euro, während komplexe Systeme für hohe Kopiervolumina über 10.000 Euro kosten können. Für Unternehmen gibt es verschiedene Lösungen: Hier bietet sich oft die Miete oder das Leasing von Kopierern an, da sich die Gesamtkosten damit deutlich reduzieren lassen.

Für den professionellen Bedarf sollte man grundsätzlich nicht bei der Anschaffung sparen, da sonst oftfalls die Kosten pro Kopie in die Höhe getrieben werden. Auf lange Sicht sparen Sie also mit einem qualitativ hochwertigen Gerät Kosten ein und die Investition amortisiert sich während des Betriebs.

Folgende Merkmale beeinflussen den Preis:

  • Ist Farbdruck erwünscht?
  • Welches Papierformat wird benötigt (Din A3 oder A4?)
  • Ist eine hohe Auflösung erforderlich?
  • Soll das Gerät auch drucken, scannen und faxen oder nur kopieren können?
  • Wie hoch ist das Kopiervolumen?
  • Welche Druckgeschwindigkeit muss gegeben sein?

Während man bei einem günstigen S/W-Kopierer unter 100 Euro noch mit Kosten von bis zu 10 Cent pro Blatt rechnen muss, reduzieren diese sich bei höherwertigen Geräten schnell auf unter 1 Cent pro Kopie. Dafür muss man bei der Anschaffung 1000 Euro oder mehr investieren. Es gibt natürlich auch Modelle im mittleren Preissegment auf dem Markt.

Bei Farbkopierer gestaltet sich die Preisspanne ähnlich. Allerdings liegen die Kosten für Ausdrucke hier um rund das 10-fache höher.

Es empfiehlt sich, ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Konzept erstellen zu lassen und Angebote von mehreren Aufstellern von Kopierern anzufordern. Im direkten Vergleich von Preis und Leistungsumfang können Sie am besten entscheiden, welche Lösung für Sie die wirtschaftlichste ist.

Testberichte

Bevor Sie sich für die Anschaffung eines Gerätes entscheiden, kann es sich lohnen, aktuelle Testberichte zu recherchieren.

Die letzten Testergebnisse veröffentlichte beispielsweise die Stiftung Warentest im August 2015.

Es wurden sowohl Tintenstrahl- und Laserdrucker verglichen sowie die Folgekosten näher beleuchtet. Allerdings wurden hier vor allem Geräte getestet, die im Heimgebrauch im Einsatz sind.

Kombigeräte, die scannen, drucken und kopieren können, testete Stiftung Warentest zuletzt vor über 10 Jahren. Die Testergebnisse geben bei einer heutigen Kaufentscheidung also keine aufschlussreiche Hilfe mehr an die Hand.

Für eine professionelle Unternehmenslösung ist es letztlich unerlässlich, Rat vom Fachmann einzuholen, der den Markt kennt und unabhängig beraten kann. Empfehlenswert ist, wenn Sie hierzu direkt die Angebote von mehreren Anbietern vergleichen, um einen objektiven Überblick zu erhalten. Gerne stellen wir auf Wunsch Kontakt zu Kopierer-Aufstellern her und vermitteln Ihnen drei unverbindliche Angebote für einen unabhängigen Preisvergleich.