Kopierer Leasing
Geld gespart durch Miete statt Kauf

Kopierer mieten oder leasen?

Mieten, leasen oder kaufen


Unternehmen stehen oft vor der Entscheidung, einen Kopierer zu mieten oder zu leasen. Doch welche Art der Anschaffung lohnt sich und was sind die Unterschiede? In unserem Ratgeber erfahren Sie wichtige Informationen rund um das Thema Miete und Leasing.

Was bedeutet Leasing?

Einen Kopierer leasen Sie monatlich ab 18 Euro. Der Leasing-Prozess beinhaltet drei Schritte:

  1. Sie suchen sich ein Modell aus
  2. Die Leasinggesellschaft stellt Ihnen den Leasingvertrag aus. Die Vertragslaufzeit und monatliche Rate stimmen Sie individuell mit dem Partner ab. Für die Dauer der Vertragslaufzeit stellt der Leasinggeber Ihnen den Kopierer zur Verfügung. Der Leasinggeber stellt Ihnen den Kopierer während der Vertragslaufzeit lediglich zur Verfügung. Die Reparatur und der Austausch eines defekten Gerätes sind im Fullservice-Leasing-Vertrag integriert
  3. Nach Ende der Laufzeit bietet der Eigentümer Ihnen an, den Kopierer weiter zu finanzieren oder vollständig zu erwerben. Wir empfehlen Ihnen ein neues Modell zu leasen. So bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand der Technik.

Was bedeutet Miete?

Der Händler überlässt Ihnen das Gerät für eine monatliche Gebühr. Dabei gehört der gemietete Kopierer weiterhin dem Mietgeber. Den Drucker geben Sie am Ende der Vertragslaufzeit zurück. Einzige Ausnahme: Sie vereinbaren im Mietvertrag einen sogenannten Mietkauf. In diesem Fall erwerben Sie das Gerät nach Ablauf des Mietvertrags käuflich. Bei der Miete haben Sie die Möglichkeit den Vertrag kurzfristig zu kündigen. Im Unterschied zum Leasing beinhaltet die monatliche Mietrate die Wartung und Reparatur des Gerätes. Sie bekommen einen All-In-Vertrag, den Leasinggeber nicht immer anbieten. Viele Verträge schließen die monatlichen Kosten für Zubehör wie Papier, Toner oder Patronen mit ein. Die Miete eines Kopierers hat drei große Vorteile:

  • Jeden Monat gleichbleibende überschaubare Kosten
  • Steuerlich absetzbar
  • Jederzeit kündbar
Illustration eines Kopiergerätes mit fliegenden Blättern

Den Kopierer mieten oder leasen

Mieten oder leasen Sie einen Drucker ebenfalls ab 18 Euro im Monat. Unsere Partner helfen Ihnen gerne, einen passenden Vertrag zu finden.

Unsere Partner beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

Zusätzliche Kosten für die Ausstattung

Laufende Kosten und zusätzliches Material einrechnen

Beachten Sie, dass je nach Vertrag neben den Kosten für Miete oder Leasing Materialkosten für Papier, Patronen und Toner hinzukommen. Der Tipp unserer Redaktion: Kalkulieren Sie die Kosten für das Zubehör im Voraus.

Verschiedene Geräte erwerben Sie mit zusätzlicher Ausstattung und verschiedenen Funktionen. Darunter fallen beispielsweise integriertes WLAN, ein SD-Kartenslot oder ein USB-Anschluss. Die Ausstattung ist ausschlaggebend für die Miet- oder Leasingrate: Je mehr Funktionen Sie benötigen, desto höher sind die monatlichen Kosten für den Drucker.