Kopierer Leasing
Geld gespart durch Miete statt Kauf

Aussagekraft von Energielabels für Drucker und Kopierer

Die Aussagekraft von Energielabels für Drucker und Kopierer kann man insgesamt als begrenzt betrachten. Zwar signalisieren Sie die Einhaltung gewisser Mindeststandards, und bieten damit sicher eine gewisse Orientierung auf dem Drucker- und Kopierermarkt. Das ein Gerät jedoch nicht mit dem Blauen Engel oder dem Energy Star ausgezeichnet ist, bedeutet nicht, dass das Gerät umweltschädlich oder energieverschwendend ist: Es gibt kein gesetzlich vorgeschriebenes und staatlich kontrolliertes Prüf- und Auszeichnugsverfahren für Umweltschutz und Energieeffizienz bei Bürogeräten, ein Elektrogerät muss nicht die Einhaltung gewisser Standards beim Energieverbrauch oder anderen ökologischen Aspekten nachweisen.

Fazit:

Langfristige Sicherheit hat also nur das Unternehmen, das zumindest den Stromverbauch seiner Bürogeräte, vor allem der Kopierer und Drucker, regelmäßig selbst misst und kontrolliert. Gerade vor diesem Hintergrund ist die regelmäßige Modernisierung des Geräteparks und ein turnusgemäßer Rollout neuer Gerätegenerationen ein wichtiger Bestandteil eines Konzepts zum energieeffizienten Drucken und Kopieren. Auch Anbieter von Managed Print Services können zum Thema energieefizientes Drucken beraten und wertvolle Tipps geben. Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Energiesparen können so von Anfang an als Unternehmensziele in die Planung neuer Prozesse und Strukturen rund um drucken und kopieren einbezogen.