Kopierer Leasing
Geld gespart durch Miete statt Kauf

Die Vor- und Nachteile der Finanzierunsmodelle im Vergleich

Die Frage, ob ein Kopierer eher gemietet oder geleast werden soll, kann also nicht so einfach - und schon gar nicht pauschal beantwortet werden. Zu unterschiedlich sind die Vor- und Nachteile beider Modelle. Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht über die wichtigsten Eigenschaften von Miet- und Leasingmodellen für Drucker und Kopierer. Gerade die Vorteile gegenüber dem Kauf eines Kopierers werden deutlich:

  Kauf Miete Leasing
Investitionskosten
  • hoch
  • niedrig
  • niedrig
Neugeräte
  • ja
  • nein
  • ja
Möglichkeit, das Gerät zu erwerben -
  • nein
  • ja
Aktualität der Technik
  • schnell veraltet
  • immer auf dem neuesten Stand
  • immer auf dem neuesten Stand
Wartungs- und Reparaturkosten
  • liegen beim Besitzer
  • im Service inklusive
  • im Service inklusive
Bilanzneutralität d. Kosten
  • nein
  • ja
  • ja
Gesamtkosten
  • hoch
  • niedrig
  • hoch
Restwertrisiko -
  • nicht vorhanden
  • Wert kann sinken
Entsorgung der alten Geräte
  • Verantwortung und Kosten liegen beim Besitzer
  • wird vom Anbieter übernommen
  • wird vom Anbieter übernommen

Fazit: Legen Sie keinen Wert auf ein Neugerät, ist die Kopierer-Miete sicher eine kostengünstige Lösung. Suchen Sie nach einem ganz bestimmten Modell oder möchten Sie einen Hersteller ausschließen, bietet sich Kopierer-Leasing an. Hier kann das Gerät am Ende der Laufzeit auch erworben werden. Allerdings haben Sie bei einem Leasingmodell für Kopierer oder Drucker ein gewisses Restwertrisiko zum Ende der Laufzeit - je nachdem, wie gut der Zustand des Geräts am Ende der Leasinglaufzeit ist. Auch die umfangreichen Serviceleistungen, die in der Regel in den Angeboten zur Miete oder zum Leasing enthalten sind, sind ein echtes Argument für die Kopierer- oder Druckermiete.